Tagesbelastung

Auf Basis der Einträge von Nutzern im Pollentagebuch wird ein Durchschnittswert berechnet.

22
Juni
50%

Die Tagesbelastung liegt heute für alle Allergene in ganz Österreich bei durchschnittlich 50%.

Die hier angezeigte Tagesbelastung wird durch die Einträge im Pollentagebuch (www.pollentagebuch.at) erstellt. Jeder Eintrag der Nutzer des Pollentagebuchs trägt am jeweiligen, aktuellen Tag bei, diesen Wert zu errechnen und darzustellen. Alle Daten werden normalisiert, sodass sie in Prozent angezeigt werden können. Extreme Werte sind für den Durchschnitt der Bevölkerung unrealistisch. 0% würden erreicht werden, wenn alle Nutzer keine Beschwerden eintragen und 10 nur wenn alle Nutzer die größten und alle möglichen Beschwerden hätten. Gleichzeitig wird der Balken farblich dargestellt, um die Intensität anzuzeigen (von grün=niedrig bis zu rot=hoch). Der Wert wird als Durchschnitt für ganz Österreich berechnet.

Somit ist tagesaktuell ersichtlich wie sehr Nutzer in Österreich bereits an allergischen Symptomen leiden müssen! Welches Allergen in der Luft ist, kann daran nicht abgelesen werden (dazu stehen die Prognosen zur Verfügung).

Sehen Sie in Echtzeit wo, wann, wie stark und wie viele Pollenallergiker von allergischen Symptomen betroffen sind.

Leiden Sie auch an einer Pollenallergie? Behalten Sie die Situation mit einem Blick im Auge. Tragen Sie sich ins Pollentagebuch ein und machen Sie somit auch Ihre Beschwerden sichtbar- zum Nutzen aller Pollenallergiker.

Belastungslandkarte – Von und für Pollenallergiker

Keine Belastung
niedrig
mittel
hoch
sehr hoch

Was ist die Belastungslandkarte?

Diese Neuheit basiert auf einem experimentellen System, mit welchem erstmalig versucht wird, Symptomdaten der Benutzer des Pollentagebuches in Echtzeit auf einer Europakarte darzustellen. Dies ermöglicht einen sofortigen Überblick über die Beschwerdeintensität am Heimatort, der Region, dem Bundesland, ganz Österreich und darüber hinaus.

Woher kommen die Daten?

Die Daten kommen direkt von Pollenallergikern, die das Pollentagebuch nutzen (www.pollentagebuch.at). Es werden ausschließlich die Daten, welche die Symptomstärke betreffen verwendet und anonymisiert, verschlüsselt, klassifiziert und gebündelt übertragen. Somit ist es ausgeschlossen, Rückschlüsse auf einzelne Nutzer zu ziehen.

Was sehe ich auf der Belastungslandkarte?

Die Symptomstärke wird farblich dargestellt (grau=keine Belastung; grün=geringe Belastung; gelb=mäßige Belastung; orange=starke Belastung; rot=sehr starke Belastung). Die Zahl in der Mitte der Punkte repräsentiert die Anzahl der Nutzer, die eine jeweilige Belastungsintensität in das Tagebuch eingetragen haben.

Warum haben wir die Belastungslandkarte entwickelt?

Pollenmengen und Saisonverlauf stellen wir auf unterschiedliche Weise bereits dar. Wie aber geht es anderen Pollenallergikern am selben Standort oder in anderen Gebieten? Die Belastungslandkarte gibt die Antwort darauf und zeigt die aktuell vorherrschende Belastungssituation.

Nach oben