Vorhersage

26
Januar
Situation und mittelfristige Prognose für

Ausgegeben am 25. Jänner 2021

Situation und mittelfristige Prognose

Im Osten Österreichs können erste Haseln die Blühbereitschaft erreichen!

Die Wetterprognose verspricht eine niederschlagsreiche Woche, Kärnten ist hiervon ausgenommen. Dies sind schlechte Bedingungen für den regionalen Pollenflug am Beginn der Haselsaison.

Der Großteil der heimischen Haseln ist noch nicht bereit zu blühen. Doch besonders im Burgenland, in Niederösterreich und in Wien können an thermisch begünstigten Standorten (Südhanglage, geschützte Innenhöfe, Innenstädte) vereinzelte Exemplare, blühbereite Kätzchen tragen. Im direkten Umfeld dieser „Frühstarter“ sind daher bereits Belastungen für Pollenallergiker möglich. An Tagen mit Föhneinfluss kann es durch Ferntransport zu einem verstärkten Eintrag von Haselpollen aus unseren südlichen Nachbarländern kommen. Dadurch können in den Föhnlagen auch zu atypischen Zeiten (abends und nachts) bereits geringe bis mäßige Belastungen bei Allergikern auftreten.

Hinweis: Gerade am Beginn der Pollensaison kann das Immunsystem eines Pollenallergikers besonders empfindlich reagieren. Durch Kreuzreaktion könnten auch Birkenpollenallergiker potenziell vom Pollenflug der Spaeth-Erle/Purpur-Erle oder der Hasel betroffen sein.

In den Parks, Gärten und Alleen der Steiermark stehen die Purpur-Erlen noch in Blüte. Dort kann ihr Pollen weiterhin Belastungen bei Allergikern hervorrufen. Im Rest von Österreich ist diese Erlen-Art schon ausgestäubt und abgeblüht.

Auch die Zypressengewächse haben nun begonnen zu blühen. Ihr Pollen ist jedoch nur von untergeordneter Relevanz.

Der erwartete Start der Hasel-/Erlenpollensaison wird von uns basierend auf Prognosemodellen ermittelt. Durch den Unsicherheitsfaktor langfristiger Temperaturprognosen kann der tatsächliche Blühbeginn von Hasel und Erle noch etwas variieren. Mit dem Näherkommen der Saison werden die Prognosen präziser.

Wir erwarten die Blühbereitschaft von Hasel und Erle inam
Wien31.01.2021
Eisenstadt06.02.2021
St.Pölten05.02.2021
Linz09.02.2021
Salzburg02.02.2021
Innsbruck15.02.2021
Bregenz05.02.2021
Graz11.02.2021
Klagenfurt28.02.2021
Bozen02.02.2021
München10.02.2021


Prognose vom 25.01.2021
Hinweis: Die folgenden Daten sind Modelldaten und geben einen Hinweis auf die voraussichtliche Blühbereitschaft. Die exakten Daten werden im Laufe der Saison von den lokalen Pollenwarndiensten mit direktem Bezug auf die Situation vor Ort erstellt. Blühbereitschaft ist nicht mit Blühbeginn gleich zu setzen. Ist die Blühbereitschaft erreicht, so hat die Mehrheit der Pflanzen das Potenzial zu stäuben. Doch erst günstige Wetterbedingungen führen zum Einsetzen des Pollenfluges.

Für den Inhalt verantwortlich:

pollenwarndienst.at und HNO-Klinik der Medizinischen Universität Wien, Forschungsgruppe Aerobiologie und Polleninformation
Uwe E. Berger MBA, Mag. Maximilian Bastl PhD und Mag. Dr. Johannes Bouchal
Mittelfristige Prognose basierend auf Modelldaten und Pollenzählungen in Österreich und dem umliegenden Ausland
Auszugweiser oder vollständiger Nachdruck und Veröffentlichung nur unter Angabe der Quelle gestattet

Wetterdaten und Prognosen für heute basierend auf synoptischen Daten: ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik)
zum Team

Aktuelle Pollenbelastung für Österreich

Legende: 1 = niedrig, 2 = mittel, 3 = hoch, 4 = sehr hoch

Zypressengewächse (Cupressaceae)

Dienstag, 26. Januar
Mittwoch, 27. Januar
Donnerstag, 28. Januar
Nach oben