Vorhersage

22
September
Situation und mittelfristige Prognose für

Ausgegeben am 20. September 2021

Situation und mittelfristige Prognose

Mit niedrigen Werten geht die Ragweedsaison zu Ende!

Nach dem regenreichen Wochenende erwartet uns ab Dienstag eine sonnige Woche. Trotz diesem freundlichen Wetter zum Herbstbeginn sind nur geringe bis höchsten mäßige Pollenkonzentrationen zu erwarten.

Die Zeit der Spitzenbelastungen durch Ragweed-Pollen ist überstanden. In den besonders stark von Ragweed betroffenen Bundesländern im Osten Österreichs sinkt die Belastung merklich. Einerseits haben die lokalen Ragweed-Populationen Großteils ausgestäubt und andererseits hat die Windrichtung auf Nordost gedreht. Dadurch verringert sich auch die Menge an Ragweed-Pollen die durch Ferntransport aus unseren östlichen Nachbarländern eingeweht wird. Allergikerinnen und Allergiker, die auf diesen Neophyten reagieren, sollten jedoch weiterhin dichte Bestände, z.B. in befallenen Soja- oder Sonnenblumenfeldern, meiden. Hier kann es weiterhin zu intensivem Pollenflug und den damit verbundenen Belastungen kommen.

Von Beifuß-, Wegerich- und Brennnesselpollen gehen nur mehr geringe Belastungen aus, da diese krautigen Pflanzen ihr Blühpotenzial weitgehend ausgeschöpft haben.

Vereinzelt sind auf naturbelassenen Grünflächen, Wiesen und Straßenrändern nachblühende Gräser zu finden. Diese Nachblüte belasten jedoch nur im direkten Umfeld. Im Umkreis von Wasserflächen und Seen mit Schilfgürtel sorgt weiterhin die Schilfblüte für erhöhte Gräserpollenkonzentrationen. Besonders intensiv fiel diese um den Neusiedler See aus, der von einem der größten Schilfgürtel Europas umgeben ist.

Nach den Niederschlägen vom Wochenende und dem voraussichtlich sonnigen Wetter sind für die kommende Woche weiterhin mäßige bis hohe Pilzsporen Konzentrationen möglich.

Was sich sonst noch tut: Im Pollenspektrum befindet sich Pollen von Bingelkraut, Hopfen, Eiben-/Zypressen- sowie Gänsefußgewächsen und Efeu der allgemein jedoch von geringer allergologischer Bedeutung ist.

Für den Inhalt verantwortlich:

pollenwarndienst.at und HNO-Klinik der Medizinischen Universität Wien, Forschungsgruppe Aerobiologie und Polleninformation
Uwe E. Berger MBA, Mag. Maximilian Bastl PhD und Mag. Dr. Johannes Bouchal
Mittelfristige Prognose basierend auf Modelldaten und Pollenzählungen in Österreich und dem umliegenden Ausland
Auszugweiser oder vollständiger Nachdruck und Veröffentlichung nur unter Angabe der Quelle gestattet

Wetterdaten und Prognosen für heute basierend auf synoptischen Daten: ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik)
zum Team

Aktuelle Pollenbelastung für Österreich

Legende: 1 = niedrig, 2 = mittel, 3 = hoch, 4 = sehr hoch

Pilzsporen (Alternaria)

Mittwoch, 22. September
2
Donnerstag, 23. September
2
Freitag, 24. September
2

Ragweed (Ambrosia)

Mittwoch, 22. September
1
Donnerstag, 23. September
2
Freitag, 24. September
2

Beifuß (Artemisia)

Mittwoch, 22. September
1
Donnerstag, 23. September
1
Freitag, 24. September
1
Nach oben