Vorhersage

03
März
Situation und mittelfristige Prognose für

Ausgegeben am 1. März 2021

Situation und mittelfristige Prognose

Die Erlen stehen in Vollblüte, Entlastung für Pollenallergiker ist in Sicht!

Das milde frühlingshafte Wetter und die Abwesenheit von größeren Regenmengen haben dafür gesorgt, dass die Erlen und Haseln ungestört ausstäuben können. Der Wetterbericht prognostiziert jedoch für das Ende der Arbeitswoche Niederschläge und einen merklichen Temperaturrückgang. Diese versprechen einerseits Entlastung für Pollenallergiker und ein Ende der Hauptbelastungsphase der Frühblüher.

In den Niederungen des gesamten Bundesgebietes stehen die Erlen in Blüte. Pollenallergiker, die auf diese reagieren, müssen in den kommenden Tagen weiterhin mit mäßiger bis hoher Pollenlast rechnen. Besonders Areale, in denen die Erle häufig vorkommt (z.B. Auen und Seeufer), sollten von sensibilisierten Personen gemieden werden. Auch in höheren Lagen ist durch die anhaltend milden Wetterbedingungen die Erlenblüte angekommen.

In Kärnten und an Standorten in höheren Lagen sind die Haseln gerade am Höhepunkt ihrer Blüte und sorgen hier für mäßige bis hohe Pollenkonzentrationen. In den Niederungen haben sie bereits ihre Hauptblühphase hinter sich und tragen vermehrt abgeblühte Kätzchen. Für Allergiker, die auf Hasel sensibilisiert sind, sind bei der aktuellen Wetterlage weiterhin geringe bis mäßige Symptomlast möglich.

Tipp: Tragen sie eine Sonnenbrille. Diese ist ein einfacher mechanisch Schutz davor, dass Pollen ihre Augenschleimhäute erreicht. Auch eine Hut mit breiter Krempe hält Pollen von Ihnen fern. Die FFP2-Masken, die in öffentlichen Verkehrsmitteln und im Handel verpflichtend getragen werden müssen, helfen auch Pollenallergikern durch den Alltag. Sie bieten bei ordnungsgemäßer Verwendung guten Schutz, da sie die Menge an eingeatmeten Pollen deutlich reduzieren.

Was sich sonst noch tut: Im Pollenspektrum befinden sich Pollen von Pappel, Weide, Eibe und Zypressengewächsen. Allergologisch sind diese jedoch nur von geringer Relevanz.

Der erwartete Start der Hasel-/Erlenpollensaison wird von uns basierend auf Prognosemodellen ermittelt. Durch den Unsicherheitsfaktor langfristiger Temperaturprognosen kann der tatsächliche Blühbeginn von Hasel und Erle noch etwas variieren. Mit dem Näherkommen der Saison werden die Prognosen präziser.

Wir erwarten die Blühbereitschaft von Hasel und Erle inam
Wienblühbereit
Eisenstadtblühbereit
St.Pöltenblühbereit
Linzblühbereit
Salzburgblühbereit
Innsbruckblühbereit
Bregenzblühbereit
Grazblühbereit
Klagenfurtblühbereit
Bozenblühbereit
Münchenblühbereit


Prognose vom 01.03.2021
Hinweis: Die folgenden Daten sind Modelldaten und geben einen Hinweis auf die voraussichtliche Blühbereitschaft. Die exakten Daten werden im Laufe der Saison von den lokalen Pollenwarndiensten mit direktem Bezug auf die Situation vor Ort erstellt. Blühbereitschaft ist nicht mit Blühbeginn gleich zu setzen. Ist die Blühbereitschaft erreicht, so hat die Mehrheit der Pflanzen das Potenzial zu stäuben. Doch erst günstige Wetterbedingungen führen zum Einsetzen des Pollenfluges.

Für den Inhalt verantwortlich:

pollenwarndienst.at und HNO-Klinik der Medizinischen Universität Wien, Forschungsgruppe Aerobiologie und Polleninformation
Uwe E. Berger MBA, Mag. Maximilian Bastl PhD und Mag. Dr. Johannes Bouchal
Mittelfristige Prognose basierend auf Modelldaten und Pollenzählungen in Österreich und dem umliegenden Ausland
Auszugweiser oder vollständiger Nachdruck und Veröffentlichung nur unter Angabe der Quelle gestattet

Wetterdaten und Prognosen für heute basierend auf synoptischen Daten: ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik)
zum Team

Aktuelle Pollenbelastung für Österreich

Legende: 1 = niedrig, 2 = mittel, 3 = hoch, 4 = sehr hoch

Erle (Alnus)

Mittwoch, 03. März
3
Donnerstag, 04. März
3
Freitag, 05. März
3

Hasel (Corylus)

Mittwoch, 03. März
2
Donnerstag, 04. März
2
Freitag, 05. März
2

Zypressengewächse (Cupressaceae)

Mittwoch, 03. März
1
Donnerstag, 04. März
1
Freitag, 05. März
1
Nach oben