ZAMG tägliche Prognose

In Zusammenarbeit zwischen der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) und dem Pollenwarndienst.at (Medizinische Universität Wien) ermöglicht eine kurz- und mittelfristige Pollenfluginformation, basierend auf Wetterinformationen der ZAMG und den wissenschaftlichen Auswertungen der Pollenfallen.

   

Prognose für Österreich 10.04.2020 - (ZAMG)

Der Karfreitag bringt viel Sonne, in der Osthälfte Österreichs aber auch ein paar Wolkenfelder. Der Wind weht überwiegend schwach, im Donauraum, im östlichen Flachland sowie am Alpenostrand mitunter auch mäßig aus West bis Nordwest. Im ganzen Land ist es trocken und warm. Die Pollenkonzentrationen in der Luft sind sehr hoch, einerseits durch die Bedingungen, andererseits durch Anhäufung und fehlende Niederschläge. Birkenpollenallergiker leiden in tiefen und mittleren Lagen unter starken bis extremen Reizen. Außerdem sind noch teils erhöhte Mengen an Eschenpollen in der Luft. Platanenpollen sind vor allem im Bereich von Alleen anzutreffen.

10 April (heute)

ZAMG Prognosekarte Österreich

11 April (morgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich

12 April (übermorgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich
Keine Belastung
niedrig
mittel
hoch
sehr hoch
Hier mehr über wissenschaftliche Kooperationen.
Nach oben