ZAMG tägliche Prognose

In Zusammenarbeit zwischen der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) und dem Pollenwarndienst.at (Medizinische Universität Wien) ermöglicht eine kurz- und mittelfristige Pollenfluginformation, basierend auf Wetterinformationen der ZAMG und den wissenschaftlichen Auswertungen der Pollenfallen.

   

Prognose für Österreich 06.07.2020 - (ZAMG)

Zu Beginn der neuen Arbeitswoche scheint zunächst noch verbreitet die Sonne. Von Nordwesten her werden die Wolken tagsüber dichter und es wird zunehmend unbeständig mit Regenschauern. Länger anhaltend regnet es ab den Abendstunden sowie in der Folgenacht. Mit Tageshöchstwerten zwischen 22 und 31 Grad ist es ganz im Osten am wärmsten. Bedingt durch das teils sonnige und warme Wetter belasten Gräserpollen mäßig bis stark, Regenschauer sorgen nur kurzfristig für Entlastungen. Pilzsporen belasten teils auf starkem Niveau, mit zunehmender Seehöhe nimmt die Konzentration von Pilzsporen in der Luft ab.

07 Juli (heute)

ZAMG Prognosekarte Österreich

08 Juli (morgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich

09 Juli (übermorgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich
Keine Belastung
niedrig
mittel
hoch
sehr hoch
Hier mehr über wissenschaftliche Kooperationen.
Nach oben