ZAMG tägliche Prognose

In Zusammenarbeit zwischen der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) und dem Pollenwarndienst.at (Medizinische Universität Wien) ermöglicht eine kurz- und mittelfristige Pollenfluginformation, basierend auf Wetterinformationen der ZAMG und den wissenschaftlichen Auswertungen der Pollenfallen.

04 Juli (heute)

ZAMG Prognosekarte Österreich
   

Prognose für Österreich 04.07.2022 - (ZAMG)

Zunächst scheint oft noch die Sonne, bevor sich mit Aufzug der nächsten Kaltfront zahlreiche Regenschauer und Gewitter von Westen her auf Österreich ausbreiten. Am längsten sonnig bleibt es ganz im Osten und Südosten. Höchstwerte von West nach Ost 25 bis 34 Grad. Pollenallergiker müssen sich noch auf leichte bis mäßige, in mittleren Höhenlagen aber auch auf starke Belastungen durch Gräser, Ampfer und Wegerich einstellen. Auch Pilzsporen befinden sich in teils hoher Zahl in der Luft.

05 Juli (morgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich
   

Prognose für Österreich 05.07.2022 - (ZAMG)

Die abziehende Kaltfront bringt über das Land verteilt zunächst noch dichtere Wolken und nach Osten zu zeitweise Regen. Tagsüber lockert es dann aber überall auf und für einige Zeit scheint die Sonne. Später steigt die Schauer- und Gewitterneigung aber erneut an. Tageshöchsttemperaturen 22 bis 28 Grad. Der Regen reduziert die Belastungen für Pollenallergiker ein wenig. Oft ist nur mit leichten Belastungen durch Gräser, Ampfer und Wegerich zu rechnen. Pilzsporen befinden sich aber in teils hoher Zahl in der Luft.

06 Juli (übermorgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich
   

Prognose für Österreich 06.07.2022 - (ZAMG)

In den meisten Regionen überwiegt sonniges Wetter, auch wenn sich im Tagesverlauf wieder einige Quellwolken bemerkbar machen. Besonders im Bergland sowie nördlich der Donau steigt dann am Nachmittag die Schauer- und Gewitterneigung aber wieder an. Tageshöchsttemperaturen 23 bis 29 Grad. Pollenallergiker müssen sich erneut auf leichte bis mäßige, in mittleren Höhenlagen aber auch auf starke Belastungen durch Gräser, Ampfer und Wegerich einstellen. Pilzsporen befinden sich in hoher Zahl in der Luft.

Keine Belastung
niedrig
mittel
hoch
sehr hoch
Hier mehr über wissenschaftliche Kooperationen.
Nach oben