ZAMG tägliche Prognose

In Zusammenarbeit zwischen der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) und dem Pollenwarndienst.at (Medizinische Universität Wien) ermöglicht eine kurz- und mittelfristige Pollenfluginformation, basierend auf Wetterinformationen der ZAMG und den wissenschaftlichen Auswertungen der Pollenfallen.

30 September (heute)

ZAMG Prognosekarte Österreich
   

Prognose für Österreich 30.09.2022 - (ZAMG)

Der Störungseinfluss dauert an und damit überwiegen weiterhin die Wolken und oft regnet es auch noch zeitweise, am meisten im Süden und Südosten. Zwischendurch, vor allem am Nachmittag, sind da und dort aber auch schon ein paar sonnige Auflockerungen dabei. Ganz im Osten können lokal noch geringe Reizungen durch Ragweedpollen entstehen, sonst sind Pilzsporen noch gebietsweise in mäßiger Konzentration in der Luft vorhanden.

01 Oktober (morgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich
   

Prognose für Österreich 01.10.2022 - (ZAMG)

Zunächst halten sich gebietsweise noch stärkere Restwolken, tagsüber scheint aber vielerorts dann zumindest zeitweise die Sonne. Nur im Westen und Nordwesten ziehen vermehrt Wolken auf und es regnet örtlich etwas. An der Pollenverteilung ändert sich kaum etwas. Der Pollenflug des Ragweeds ist nur noch sehr lokal auf den äußersten Osten begrenzt. Zudem befinden sich noch geringe bis mäßige Mengen an Pilzsporen in der Luft.

02 Oktober (übermorgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich
Keine Belastung
niedrig
mittel
hoch
sehr hoch
Hier mehr über wissenschaftliche Kooperationen.
Nach oben