ZAMG tägliche Prognose

In Zusammenarbeit zwischen der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) und dem Pollenwarndienst.at (Medizinische Universität Wien) ermöglicht eine kurz- und mittelfristige Pollenfluginformation, basierend auf Wetterinformationen der ZAMG und den wissenschaftlichen Auswertungen der Pollenfallen.

18 August (heute)

ZAMG Prognosekarte Österreich
   

Prognose für Österreich 18.08.2022 - (ZAMG)

Eine Wetteränderung kündigt sich an. In der Osthälfte und sonst auch in einigen Föhnstrichen der Alpen wird es nochmals recht sonnig und heiß, ganz im Osten auch sehr heiß mit nahezu ungetrübtem Sonnenschein. Andererseits erreichen Schauer- und Gewitterlinien den äußersten Westen und Südwesten und bis zum Abend kann sich dieser wetteraktive Bereich mit Starkregenpotential ausweiten. Beifuß- und in den Niederungen auch Ragweedpollen sind weiter vorherrschend, besonders in den sonnigen und sehr heißen Randgebieten ganz im Osten und Südosten können Ragweedpollen zu stärkeren Reizungen führen, Beifußpollen- sind dort genauso wie die Pilzsporenkonzentrationen eher im Abklingen. Im übrigen Österreich können Beifußpollen regional durchaus mäßige bis starke Belastungen hervorrufen, nur in den Niederschlagszonen setzt langsame Auswaschung und damit Entlastung ein.

19 August (morgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich
   

Prognose für Österreich 19.08.2022 - (ZAMG)

Nördlich und entlang der Alpen lassen teils ergiebige Niederschläge kaum noch nennenswerte Pollenbelastung erwarten. Ganz im Osten und auch im Süden sind die Niederschläge oft an gewittrige Schauer gebunden und deshalb kann noch keine flächige Entlastung beim Pollenflug erfolgen. Sowohl die Beifußpollen- als auch regional die Ragweedpollenkonzentrationen können daher durchaus nochmals mäßige Belastungsstufen erreichen. Pilzsporen sind weiter recht unterschiedlich in Österreich verteilt, in den Niederschlagspausen im Westen des Landes kann deren Konzentration auch wieder sprunghaft ansteigen und zu signifikanten Reizungen führen.

20 August (übermorgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich
   

Prognose für Österreich 20.08.2022 - (ZAMG)

Relativ gering fällt der Pollenflug nach den Niederschlägen der letzten Tage und aufgrund der nur zögerlichen Wetterberuhigung im Westen, Nordwesten und an der Alpennordseite aus. In den freundlicheren Landesteilen im Süden und teilweise im Osten, wo sich öfters die Sonne zeigt, sind geringe bis mäßige Belastungen durch Beifußpollen und stellenweise auch bis zu mäßige Reizungen durch Ragweedpollen möglich. Pilzsporen weisen besonders in der niederschlagsreicheren Westhälfte Österreichs in den Niederungen wieder deutlich steigende Tendenz auf.

Keine Belastung
niedrig
mittel
hoch
sehr hoch
Hier mehr über wissenschaftliche Kooperationen.
Nach oben