ZAMG tägliche Prognose

In Zusammenarbeit zwischen der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) und dem Pollenwarndienst.at (Medizinische Universität Wien) ermöglicht eine kurz- und mittelfristige Pollenfluginformation, basierend auf Wetterinformationen der ZAMG und den wissenschaftlichen Auswertungen der Pollenfallen.

17 April (heute)

ZAMG Prognosekarte Österreich

18 April (morgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich

19 April (übermorgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich
Keine Belastung
niedrig
mittel
hoch
sehr hoch
   

Prognose für Österreich 17.04.2021 - (ZAMG)

Oft ziehen dichte Wolkenfelder durch, im Westen und Süden verlaufen die ersten Stunden aber noch sonnig. Gegen Mittag nimmt die Bewölkung dann auch hier zu. Am Vormittag können in Oberösterreich sowie Wald- und Mostviertel leichte Niederschläge dabei sein. Am Nachmittag steigt dann auch zwischen Vorarlberg und Salzburg die Schauerneigung. Die Pollenbelastungen fallen damit im Westen und generell in höheren Lagen verhalten aus. In den Niederungen im Osten und Südosten können aber die Reize durch Birkenpollen mäßige Ausmaße annehmen. Vereinzelt kommt es außerdem zu leichten Belastungen durch Eschenpollen.

Hier mehr über wissenschaftliche Kooperationen.
Nach oben