ZAMG tägliche Prognose

In Zusammenarbeit zwischen der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) und dem Pollenwarndienst.at (Medizinische Universität Wien) ermöglicht eine kurz- und mittelfristige Pollenfluginformation, basierend auf Wetterinformationen der ZAMG und den wissenschaftlichen Auswertungen der Pollenfallen.

14 April (heute)

ZAMG Prognosekarte Österreich

15 April (morgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich

16 April (übermorgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich
Keine Belastung
niedrig
mittel
hoch
sehr hoch
   

Prognose für Österreich 14.04.2021 - (ZAMG)

Im Osten halten sich dichte Wolken, es regnet oder schneit aber nur noch leicht. Sonst lockern die Wolken zunächst auf, bevor sich erneut einige Quellwolken bilden und vor allem an der Alpennordseite auch ein paar Schauer niedergehen. Die Schneefallgrenze bewegt sich zwischen 500 und 800m, kann in schauern vorübergehend aber noch weiter absinken. Ganz im Westen und im Süden bleibt es weitgehend trocken und die Sonne zeigt sich länger. Tageshöchsttemperaturen 4 bis 10 Grad. Auch wenn sich das Wetter langsam beruhigt, so ist der Pollenflug doch noch sehr gedämpft. Nur in den tiefen Lagen reizen Birkenpollen vereinzelt leicht. Wenige Eschenpollen können dazu außerdem in der Luft sein.

Hier mehr über wissenschaftliche Kooperationen.
Nach oben