ZAMG tägliche Prognose

In Zusammenarbeit zwischen der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) und dem Pollenwarndienst.at (Medizinische Universität Wien) ermöglicht eine kurz- und mittelfristige Pollenfluginformation, basierend auf Wetterinformationen der ZAMG und den wissenschaftlichen Auswertungen der Pollenfallen.

24 Juli (heute)

ZAMG Prognosekarte Österreich

25 Juli (morgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich

26 Juli (übermorgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich
Keine Belastung
niedrig
mittel
hoch
sehr hoch
   

Prognose für Österreich 24.07.2021 - (ZAMG)

Mit einer Südwestströmung gelangen energiereiche und zunehmend feuchte Luftmassen nach Österreich. Der Tag startet vielfach sehr sonnig. Vor allem im Westen und Südwesten ist bald mit Regenschauern oder Gewittern zu rechnen, ab Mittag und vor allem abends und in der ersten Nachthälfte ist dann generell von Vorarlberg bis ins westliche Oberösterreich mit lokalem Starkregen und Gewittern zu rechnen. Weiter im Osten sowie von Unterkärnten bis zum Südburgenland bleibt es weitgehend trocken und oft sonnig. Die Hauptbelastung für Allergiker geht weiterhin von Gräserpollen und Pilzsporen aus. Gräserpollen rufen geringe bis mäßige Reize hervor, in mittleren Höhenlagen ist die Belastung vergleichsweise am höchsten. An der oft hohen Pilzsporenkonzentration in tiefen Lagen ändert sich nichts.

Hier mehr über wissenschaftliche Kooperationen.
Nach oben