ZAMG tägliche Prognose

In Zusammenarbeit zwischen der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) und dem Pollenwarndienst.at (Medizinische Universität Wien) ermöglicht eine kurz- und mittelfristige Pollenfluginformation, basierend auf Wetterinformationen der ZAMG und den wissenschaftlichen Auswertungen der Pollenfallen.

07 Juli (heute)

ZAMG Prognosekarte Österreich
   

Prognose für Österreich 07.07.2022 - (ZAMG)

Leicht unbeständig geht es durch den Tag. Sonne und Wolken wechseln und besonders im Bergland und im Süden steigt im Tagesverlauf die Schauer- und Gewitterneigung wieder an. Im Laufe des Nachmittags bzw. gegen Abend treffen dann auch von Nordwesten her mit der nächsten Störungszone vermehrt Regenschauer ein. Der leicht unbeständige Wettercharakter kann den Gräserpollenflug gebietsweise merklich dämpfen, in den Niederungen ist die Hochsaison der Süßgräserblüte ohnedies bereits zu Ende. Zumindest mäßig können die Luftkonzentrationswerte in einigen Mittelgebirgslagen des Westens und Südens ausfallen. Pilzsporen erreichen in den Niederungen und vielen Tallagen weiterhin oft hohe bis sehr hohe Konzentrationen.

08 Juli (morgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich
   

Prognose für Österreich 08.07.2022 - (ZAMG)

An der Alpennordseite halten sich Restwolken mit etwas Regen noch länger, überall sonst scheint öfters die Sonne. Über Mittag steigt die Schauerneigung dann auch abseits der Berge im Norden und Osten wieder etwas an. Ansonsten kehrt aber im Laufe des Nachmittags fast überall Wetterberuhigung ein, die sonnigen Phasen nehmen zu. Belastungen durch Gräserpollen sind vor allem in höheren Lagen bzw. in Mittelgebirgslagen relavant und können mäßige Belastungen erreichen, in den Niederungen ist die Hochsaison der Süßgräserblüte ohnedies bereits zu Ende. Pilzsporen erreichen in den Niederungen und vielen Tallagen weiterhin oft hohe bis sehr hohe Konzentrationen.

09 Juli (übermorgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich
Keine Belastung
niedrig
mittel
hoch
sehr hoch
Hier mehr über wissenschaftliche Kooperationen.
Nach oben