ZAMG tägliche Prognose

In Zusammenarbeit zwischen der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) und dem Pollenwarndienst.at (Medizinische Universität Wien) ermöglicht eine kurz- und mittelfristige Pollenfluginformation, basierend auf Wetterinformationen der ZAMG und den wissenschaftlichen Auswertungen der Pollenfallen.

26 September (heute)

ZAMG Prognosekarte Österreich
   

Prognose für Österreich 26.09.2022 - (ZAMG)

Der Wochenstart bringt weiterhin unbeständiges Wetter. Sonne und Wolken wechseln und einzelne Regenschauer ziehen durch. Am Nachmittag konzentriert sich das Schauergeschehen hauptsächlich auf die Berge und die südlichen Landesteile. Ganz im Osten sind stellenweise noch Ragweedpollen in der Luft. Sie reizen aber nur mehr schwach. Pilzsporen können hingegen in allen Landesteilen gegenwärtig sein, Allergiker werden durch sie leicht bis mäßig belastet.

27 September (morgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich
   

Prognose für Österreich 27.09.2022 - (ZAMG)

Am Dienstag nimmt der Störungseinfluss noch einmal zu, eine weitere Frontenpassage überquert uns von Westen her. Damit breitet sich Regen aus, in weiten Teilen des Landes bleibt es trüb. Es sind nur noch wenige Ragweedpollen im Osten Österreichs vorhanden. Die Reize fallen auch hier nur noch schwach aus. Verbreitet sind hingegen Pilzsporen in der Luft. Mit mäßigen Reizen muss dabei gerechnet werden.

28 September (übermorgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich
   

Prognose für Österreich 28.09.2022 - (ZAMG)

Mit dem Durchziehen einzelner Regenbänder und Schauerstaffeln bleibt das Wetter auch zur Wochenmitte leicht unbeständig. Die Sonne scheint aber zwischendurch. Allergische Reaktionen ergeben sich am ehesten durch Pilzsporen in der Luft, diese können entsprechende Allergiker mitunter mäßig reizen. Ragweed dürfte hingegen selbst ganz im Osten keine Rolle mehr spielen.

Keine Belastung
niedrig
mittel
hoch
sehr hoch
Hier mehr über wissenschaftliche Kooperationen.
Nach oben