ZAMG tägliche Prognose

In Zusammenarbeit zwischen der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) und dem Pollenwarndienst.at (Medizinische Universität Wien) ermöglicht eine kurz- und mittelfristige Pollenfluginformation, basierend auf Wetterinformationen der ZAMG und den wissenschaftlichen Auswertungen der Pollenfallen.

11 August (heute)

ZAMG Prognosekarte Österreich
   

Prognose für Österreich 11.08.2022 - (ZAMG)

In den meisten Regionen überwiegt sonniges Wetter, auch wenn sich nach Osten zu am Nachmittag deutlich mehr Wolken als zuletzt bemerkbar machen. Entlang des Alpenhauptkammes können einzelne Quellwolken stärker anwachsen, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering, dann erst beginnt sie anzusteigen. Mäßige, teilweise sogar bereits starke, Belastungen durch Beifußpollen sind für viele Flachlandregionen zutreffend. Gräserpollen spielen nur noch eine geringe Rolle im Gebirge und in höheren Regionen. Pilzsporen können in den Niederungen regional in größerer Dichte vorkommen und ebenfalls belasten. Im Flachland des Ostens und im Südosten mischen schon Ragweedpollen mit, die davon ausgehenden Belastungen halten sich aber derzeit an den meisten Standorten noch in Grenzen.

12 August (morgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich
   

Prognose für Österreich 12.08.2022 - (ZAMG)

Ein Tief in hohen Luftschichten bringt deutlich mehr Bewölkung als zuletzt, und regional ist mit erhöhter Schauer- und Gewitterbereitschaft zu rechnen. Die Sonne mischt aber fast überall noch mit. Die Ausbreitung von Pollen oder Pilzsporen wird durch das leicht unbeständige Wetter nur zu einem kleineren Teil unterbunden. Allergiker müssen in den Niederungen vielfach mit bis zu mäßig hohen Konzentrationen an Beifußpollen und stellenweise auch mit einzelnen Ragweedpollen rechnen. Pilzsporen können gerade an Standorten mit Schauertätigkeit in den niederschlagsfreien Phasen sprunghaft ansteigen und dadurch sehr hohe Konzentrationen erreichen. Wo es an den Vortagen kaum geregnet hat und die Niederschläge auch am Freitag ausbleiben, bewegt sich die Sporendichte hingegen eher auf mäßigem Niveau.

13 August (übermorgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich
Keine Belastung
niedrig
mittel
hoch
sehr hoch
Hier mehr über wissenschaftliche Kooperationen.
Nach oben