ZAMG tägliche Prognose

In Zusammenarbeit zwischen der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) und dem Pollenwarndienst.at (Medizinische Universität Wien) ermöglicht eine kurz- und mittelfristige Pollenfluginformation, basierend auf Wetterinformationen der ZAMG und den wissenschaftlichen Auswertungen der Pollenfallen.

21 Juni (heute)

ZAMG Prognosekarte Österreich

22 Juni (morgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich

23 Juni (übermorgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich
Keine Belastung
niedrig
mittel
hoch
sehr hoch
   

Prognose für Österreich 21.06.2021 - (ZAMG)

Im Westen ist es ganztägig unbeständig mit Regenschauern und Gewittern. Im übrigen Österreich startet der Tag noch sehr sonnig. Ab Mittag türmen sich allerdings mächtige Quellwolken auf, daraus entstehen ein paar teils kräftige Gewitter. Flächendeckender Regen ist nicht zu erwarten. Am ehesten trocken bleibt es im Süden und Osten. Tageshöchsttemperaturen von West nach Ost 26 bis 35 Grad. Weiterhin sorgen Gräserpollen für mäßige bis starke Beschwerden, wobei die Belastungen im Osten und Süden am höchsten bleiben. Auch Pilzsporen befinden sich zahlreich in der Luft.

Hier mehr über wissenschaftliche Kooperationen.
Nach oben