ZAMG tägliche Prognose

In Zusammenarbeit zwischen der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) und dem Pollenwarndienst.at (Medizinische Universität Wien) ermöglicht eine kurz- und mittelfristige Pollenfluginformation, basierend auf Wetterinformationen der ZAMG und den wissenschaftlichen Auswertungen der Pollenfallen.

   

Prognose für Österreich 14.07.2020 - (ZAMG)

Nach Auflösung lokaler Nebelfelder scheint tagsüber meist die Sonne, immer wieder quellen Haufenwolken auf. Zwischen dem Tiroler Unterland, Osttirol sowie dem Salzkammergut steigt dabei die Neigung zu Schauern und kurzen Gewittern an. Sonst bleibt es zumeist niederschlagsfrei. Gräserpollen lösen in den Niederungen schwache bis mäßige, im Bergland mäßige bis starke allergische Reaktionen aus. Pilzsporen führen zu starken Belastungen, wobei die Beschwerden mit zunehmender Seehöhe schwächer werden.

27 November (heute)

ZAMG Prognosekarte Österreich

28 November (morgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich

29 November (übermorgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich
Keine Belastung
niedrig
mittel
hoch
sehr hoch
Hier mehr über wissenschaftliche Kooperationen.
Nach oben