ZAMG tägliche Prognose

In Zusammenarbeit zwischen der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) und dem Pollenwarndienst.at (Medizinische Universität Wien) ermöglicht eine kurz- und mittelfristige Pollenfluginformation, basierend auf Wetterinformationen der ZAMG und den wissenschaftlichen Auswertungen der Pollenfallen.

25 September (heute)

ZAMG Prognosekarte Österreich
   

Prognose für Österreich 25.09.2022 - (ZAMG)

Mit zunehmendem Störungseinfluss breiten sich von Südwesten her dichte Wolken auf weite Landesteile aus und im Tagesverlauf kommt auch immer öfter Regen dazu. Der meiste Niederschlag wird anfangs für die südlichen Landesteile, später dann auch für den Westen erwartet. Sonnenfenster gibt es vor allem bis um die Mittagszeit im Nordosten. Meist ist es schwach windig. Mit den Niederschlägen gehen die Konzentrationen von Ragweedpollen in der Luft im Südosten auf kaum wahrnehmbare Mengen zurück, regional kann es im äußersten Osten noch leichte Reize geben. Pilzsporen belasten hingegen häufiger, die Mengen nehmen zu, vielerorts ist mit mäßigen Irritationen zu rechnen.

26 September (morgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich
   

Prognose für Österreich 26.09.2022 - (ZAMG)

Oft ist es unbeständig, einzelne Regenschauer sind zeitweise möglich. Es gibt aber auch Sonnenschein. Der Wind weht dazu insgesamt nur schwach. Ganz im Osten sind stellenweise noch Ragweedpollen in der Luft. Sie reizen aber nur mehr schwach. Pilzsporen können hingegen in allen Landesteilen gegenwärtig sein, Allergiker werden durch sie leicht bis mäßig belastet.

27 September (übermorgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich
   

Prognose für Österreich 27.09.2022 - (ZAMG)

Vielerorts ist es trüb und regnerisch. Ein paar Auflockerungen gibt es hier und da, am ehesten im Osten. Von Westen her frischt der Wind im Tagesverlauf zunehmend auf. Es sind nur noch wenige Ragweedpollen vorhanden, betroffen sind nur Allergiker, die sich in den Gebieten ganz im Osten Österreichs aufhalten. Die Reize fallen aber nur mehr schwach aus. In allen Landesteilen sind hingegen Pilzsporen in der Luft. Mit mäßigen Reizen muss dabei gerechnet werden.

Keine Belastung
niedrig
mittel
hoch
sehr hoch
Hier mehr über wissenschaftliche Kooperationen.
Nach oben