Aktuelles Spendenprojekt: Ragweed Finder App

×

27.07.2016
Pollenkurs in Berlin, Oktober 2016

Hier finden Sie alle relevanten Informationen dazu sowie den Einladungstext für Interessenten.

Sehr geehrte Messstellenverantwortliche,
sehr geehrte Damen und Herren Analysten,
sehr geehrte Gäste,

mit dieser Mail möchten wir Sie gerne zu einem von der STIFTUNG DEUTSCHER POLLENINFORMATIONSDIENST (PID) ORGANISIERTEN POLLENKURS EINLADEN. Der diesjährige Kurs wird erstmalig in Kooperation und unter Teilnahme des Österreichischen Pollenwarndienstes stattfinden. Alle deutschen und österreichischen Pollenanalysten sind somit herzlich willkommen.

AM FREITAG DEN 7. OKTOBER 2016 VON VORAUSSICHTLICH 9:00-18:30 UHR UND SAMSTAG DEN 8. OKTOBER VON VORAUSSICHTLICH 9:00-16:00 UHR NACH BERLIN zu kommen (Infos zum Veranstaltungsort im Anhang).

Unser Team wird Ihnen Informationen zu u.a. folgenden Themen vermitteln:

  • Praktische Bestimmung von Pollentypen vom Frühling bis in den Herbst
  • Pollen- und Sporen-Morphologie
  • Pollenallergie
  • Pollenflug-Messnetze in Österreich, Deutschland und weltweit
  • Neue technische Hilfen für Allergiker, insbesondere Pollen-Apps
  • Gemeinsames Analysieren fraglicher Pollen auf Ihren mitgebrachten Objektträgern

Der Kurs richtet sich sowohl an Anfänger/innen als auch an schon erfahrene Pollenanalytiker/innen.

Unsere Stiftung übernimmt für Mitglieder des PID die Kosten für eine Hotelübernachtung (inkl. Frühstück), für Mitglieder des PID und des Pollenwarndienstes ein gemeinsames Abendessen am Freitag dem 7. Oktober mit Überreichung einer Ehrenplakette an Herrn Dr. Reinhard Wachter, sowie die Verpflegung (Mittagessen, Kaffeepausen) während des Kurses.

Für Kursteilnehmer, die nicht dem Deutschen oder dem Österreichischen Polleninformationsdienst angehören, wird eine Teilnahmegebühr erhoben.

Diese beträgt 350 Euro inkl. Abendessen und Verpflegung. Für Studenten gilt ein ermäßigter Satz von 150 Euro inkl. Abendessen und Verpflegung.

MITGLIEDER DES PID ODER POLLENWARNDIENSTES benutzen bitte zur ANMELDUNG diesen Doodle-Link [1] Tragen Sie sich dort bitte bis SPÄTESTEN ZUM SONNTAG, 14. AUGUST 2016 mit Ihrem VOLLSTÄNDIGEN NAMEN, dem ORT IHRER MESSSTATION und dem LÄNDERKÜRZEL (DE ODER AT) ein (zum Beispiel: Matthias Werchan, Berlin, DE). Dann können Sie unter bestimmten Optionen auswählen. Dann bitte „Speichern“ drücken. BITTE TRAGEN SIE SICH AUCH DANN EIN, WENN SIE NICHT AM KURS TEILNEHMEN MÖCHTEN. Wählen Sie dann einfach: „Mir passt keine der Optionen“ aus.

Eine Anmeldung per E-Mail ist auch möglich und für Nichtmitglieder des PID oder des Pollenwarndienstes obligatorisch. Die Mail bitte an folgende Adresse senden: matthias.werchan(at)charite.de

In Ihrer E-Mail-Anmeldung sollten folgende Fragen beantwortet sein:

  1. Ihr vollständiger Namen, E-Mail-Adresse, Ort und Länderkürzel (DE oder AT)
  2. Möchten Sie am Kurs teilnehmen?
  3. Wünschen Sie eine Hotelreservierung im Hotel „Motel One“, Invalidenstraße 54, 10557 Berlin vom 06. zum 07.10.2016, die nicht vom PID bezahlt wird?
  4. Wünschen Sie eine Hotelübernachtung im „Motel One“ vom 07. zum 08.10.2016, die für PID-Analysten bezahlt wird?
  5. Wünschen Sie im Fall einer Reservierung und Übernachtung im „Motel One„ ein Einzelzimmer für 78,50 Euro pro Nacht inkl. Frühstück oder ein Doppelzimmer (bewohnt von je 2 Kursteilnehmern) für 103,00 Euro pro Nacht (inkl. Frühstück)?
  6. Nehmen Sie am gemeinsamen Abendessen am Freitag dem 7. Oktober 2016 teil, vom PID bezahlt?

Wir können keine unbegrenzte Zahl von Teilnehmern in den Kurs aufnehmen; eine rechtzeitige Reservierung ist deshalb wichtig!

Über die genauen Kursinhalte werden alle Kursteilnehmer nach Ablauf der Anmeldfrist informiert.

Bitte leiten Sie diese Einladung auch an weitere mögliche Pollenkursinteressierte weiter.

Bei Wünschen, Fragen oder Anregungen kontaktieren Sie uns bitte gerne per Mail oder rufen Sie uns einfach an.

Dankeschön!

Wir, das Team der Betreuer im Kurs, freuen uns auf Euch,

Barbora Werchan
Katharina Bastl (Österreich)
Ingrid Erb
Karl-Christian Bergmann
Reinhard Wachter
Maximilian Kmenta (Österreich)
Matthias Werchan

Zurück zur Übersicht
Nach oben