Vorhersage

28
Mai
Situation und mittelfristige Prognose für

Ausgegeben am 23. Mai 2022

Situation und mittelfristige Prognose

Unbeständige Witterungsbedingungen sorgen für schwankenden Pollenflug!

Auf eine sehr sonnige Woche, die mit intensiven Belastungen für Personen, die unter Allergien leiden verbunden war, wird in den kommenden Tagen mit weniger optimalen Bedingungen für Pollenflug gerechnet. Die erwarteten Regenschauer können in weiten Teilen des Landes heftiger ausfallen und damit effektiv Pollen aus der Luft waschen. Besonders die Gräserpollenallergikerinnen und Gräserpollenallergiker dürfen sich über die zu erwartende Entlastung freuen.

Bei den Süßgräsern sorgen Knäuelgras, Glatthafer, Wiesenrispengras, Trespe, Weidelgras und Quecke für Belastungen, die je nach Witterung mäßiges bis hohes Niveau erreichen können.
Wegerich und Ampfer blühen ebenfalls und können für zusätzliche Belastungen sorgen.

Die Blüte der Eiche geht zu Ende und es werden meist nur mehr geringe Konzentrationen in unseren Messstellen registriert.

In höheren Lagen Österreichs muss in den Wuchsgebieten der Grünerle mit der beginnenden Blüte gerechnet werden. Durch Ferntransport kann Pollen in meist geringem Maße auch in die Tallagen gelangen, die Hauptbelastung ist aber in den mittleren bis höheren Lagen anzutreffen. Grünerlenpollen kann auf Erlen- und Birkenpollen sensibilisierte Personen betreffen.

Die Pilzsporenentwicklung profitiert von den erwarteten Bedingungen. In den kommenden Tagen ist mit einem Konzentrationsanstieg zu rechnen. Allerdings werden die zu erwartenden Belastungen noch nicht über geringes bis mäßiges Niveau steigen.

Was sich sonst noch tut: Im Pollenspektrum befinden sich Pollen von Sauergräser, Rosskastanie, Holunder, Fichte, Föhre sowie Eiben- und Zypressengewächsen.

Für den Inhalt verantwortlich:

pollenwarndienst.at und HNO-Klinik der Medizinischen Universität Wien, Forschungsgruppe Aerobiologie und Polleninformation
Uwe E. Berger MBA, Mag. Maximilian Bastl PhD und Lukas Dirr MSc
Mittelfristige Prognose basierend auf Modelldaten und Pollenzählungen in Österreich und dem umliegenden Ausland
Auszugweiser oder vollständiger Nachdruck und Veröffentlichung nur unter Angabe der Quelle gestattet

Wetterdaten und Prognosen für heute basierend auf synoptischen Daten: ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik)
zum Team

Aktuelle Pollenbelastung für Österreich

Legende: 1 = niedrig, 2 = mittel, 3 = hoch, 4 = sehr hoch

Gräser (Poaceae)

Samstag, 28. Mai
2
Sonntag, 29. Mai
2
Montag, 30. Mai
2

Roggen (Secale)

Samstag, 28. Mai
1
Sonntag, 29. Mai
1
Montag, 30. Mai
1

Pilzsporen (Alternaria)

Samstag, 28. Mai
1
Sonntag, 29. Mai
1
Montag, 30. Mai
1
Nach oben