Vorhersage

08
Juli
Situation und mittelfristige Prognose für

Ausgegeben am 24. Juni 2020

Situation und mittelfristige Prognose

Die Pollenkonzentration in der Luft ist aufgrund der wiederholten Niederschläge moderat. An trockenen sonnigen Tagen steigt sie jedoch deutlich an und die Pollen von Gräsern, Brennnessel und Wegerich können zu Belastungen führen. Weiters können aktuell Pollen von Kiefern, Zypressen- und Gänsefußgewächse sowie von Holunder in der Luft nachgewiesen werden. Pollen der Edelkastanie, die sporadisch in Gärten vorkommt und zur Zeit blüht, kommt ebenfalls vor. Aufgrund der andauernden Niederschläge ist die Pilzsporenkonzentration mitunter sehr hoch.

Mag. Silvia Klein

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.uibk.ac.at/botany/pollenwarndienst.html.de

Telefontonbanddienst: +43 (0)820 901005

Für den Inhalt verantwortlich:

Universität Innsbruck
Institut für Botanik
Prof. Dr. Jean Nicolas Haas
Mittelfristige Prognose basierend auf Modelldaten und Pollenzählungen
Auszugweiser oder vollständiger Nachdruck und Veröffentlichung nur unter Angabe der Quelle gestattet

Wetterdaten und Prognosen für heute basierend auf synoptischen Daten: ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik)
zum Team

Aktuelle Pollenbelastung für Tirol

Legende: 1 = niedrig, 2 = mittel, 3 = hoch, 4 = sehr hoch

Pilzsporen (Alternaria)

Mittwoch, 08. Juli
3
Donnerstag, 09. Juli
3
Freitag, 10. Juli
3

Gräser (Poaceae)

Mittwoch, 08. Juli
2
Donnerstag, 09. Juli
2
Freitag, 10. Juli
2

Nessel- und Glaskraut (Urticaceae)

Mittwoch, 08. Juli
1
Donnerstag, 09. Juli
1
Freitag, 10. Juli
1
Nach oben