Vorhersage

20
Mai
Situation und mittelfristige Prognose für

Ausgegeben am 19. Mai 2022

Situation und mittelfristige Prognose

Erste Hauptbelastungsphase der Gräserpollensaison naht!

Auch die zweite Wochenhälfte verspricht zahlreiche Sonnenstunden. Nur am Samstag kann Regen zumindest zeitweise für eine Entlastung sorgen. Von diesen Witterungsbedingungen profitieren vor allem die Süßgräser und es erreichen immer mehr Arten die Blühbereitschaft.

Im Moment sorgen Wiesenrispengräser und Trespen aber auch Knäuelgras, Glatthafer, Weidelgras und Quecke für Belastungen und läuten dabei auch gleich die erste Hauptbelastungsphase der Gräserpollensaison ein.
Durch die ebenfalls blühenden Wegerich- und Ampfer-Arten können im Wiesenaspekt weitere Belastungen auftreten.

Die Birkenpollensaison geht zu Ende. Von den heimischen Exemplaren gehen nur mehr lokal geringe Belastungen aus. Nur durch Ferntransport von Birkenpollen aus dem Norden sind kurzfristig noch intensivere Belastungen möglich.

Eichenpollen sorgt weiterhin für Belastungen bei Personen, die auf Birke sensibilisiert sind. Aber auch hier ist nach einer überdurchschnittlich intensiven Saison bald ein Ende der Belastungen in Sicht.

Auffällig ist der sogenannte „Schwefelregen“: Auf Wasseroberflächen, glatten Flächen und Fensterscheiben bilden sich gelb gefärbte Staubsedimente. Sie stammen nun hauptsächlich von Nadelbaumpollen, der zwar lästig sein kann, aber keine allergischen Beschwerden auslöst.

Pilzsporen sorgen mancherorts bereits für erste geringe allergische Belastungen bei besonders sensiblen Allergikerinnen und Allergikern.

Was sich sonst noch tut: Im Pollenspektrum befinden sich Pollen von Sauergräser, Rosskastanie, Holunder sowie Eiben- und Zypressengewächsen.

Wir erwarten die Blühbereitschaft der Gräser in am
Allentsteig22.05.2022
Amstettenblühbereit
Gumpoldskirchenblühbereit
Kremsblühbereit
Lunzblühbereit
Rax18.06.2022
St. Pöltenblühbereit
Tullnblühbereit
Waidhofen/Ybbsblühbereit
Wiener Neustadtblühbereit
Zwerndorfblühbereit


Prognose vom 16.05.2022
Hinweis: Blühbereitschaft ist nicht mit Blühbeginn gleich zu setzen. Ist die Blühbereitschaft erreicht, so hat die Mehrheit der Pflanzen das Potenzial zu stäuben. Doch erst günstige Wetterbedingungen führen zum Einsetzen des Pollenfluges.

Für den Inhalt verantwortlich:

SciCon Pharma Science-Consulting GmbH
im Auftrag der Niederösterreichischen Landesregierung, Gruppe Gesundheit und Soziales, Abteilung Umwelthygiene
Mag. Sabine Kottik, Mag. Maximilian Bastl PhD, Mag. Sonja Berger und Lukas Dirr MSc
Mittelfristige Prognose basierend auf Modelldaten und Pollenzählungen
Auszugweiser oder vollständiger Nachdruck und Veröffentlichung nur unter Angabe der Quelle gestattet

Wetterdaten und Prognosen für heute basierend auf synoptischen Daten: ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik)
zum Team

Aktuelle Pollenbelastung für Niederösterreich

Legende: 1 = niedrig, 2 = mittel, 3 = hoch, 4 = sehr hoch

Birke (Betula)

Freitag, 20. Mai
1
Samstag, 21. Mai
1
Sonntag, 22. Mai
1

Esche (Fraxinus)

Freitag, 20. Mai
Samstag, 21. Mai
Sonntag, 22. Mai

Platane (Platanus)

Freitag, 20. Mai
Samstag, 21. Mai
Sonntag, 22. Mai
Nach oben