Vorhersage

04
Juni
Situation und mittelfristige Prognose für

Ausgegeben am 28. Mai 2020

Situation und mittelfristige Prognose

Die Tiroler Luft der Tallagen wird weiterhin von hohen Werten an Kiefern-, Fichten- und Weißtannen-Blütenstaub dominiert. Zudem finden sich mittelmäßig hohe Mengen an Blütenstaub der allergologisch sehr relevanten Süßgräser, sowie von Ampfer- und Wegerich-Arten. Extrem hohe Werte an Pilzsporen vervollständigen das Luftqualitätsbild.

In den montanen bis subalpinen Hochlagen Tirols ist nun dank der erhöhten Tagestemperaturen ebenfalls ein erhöhter Pollenflug zu verzeichnen (im Vergleich zur Vorwoche). Es handelt sich hierbei v.a. um Kiefern- und Fichtenpollen, zusammen mit Blütenstaub der Birken, Hasel, Erlen und des Wachholders. Für Pollen-Allergiker relevant sind nun auch erste, mäßige Pollen-Werte an Süßgräsern, sowie der erste Pollenflug von Wegerich- und Ampfer-Arten.

Mag. Silvia Klein

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.uibk.ac.at/botany/pollenwarndienst.html.de

Telefontonbanddienst: +43 (0)820 901005

Für den Inhalt verantwortlich:

Universität Innsbruck
Institut für Botanik
Prof. Dr. Jean Nicolas Haas
Mittelfristige Prognose basierend auf Modelldaten und Pollenzählungen
Auszugweiser oder vollständiger Nachdruck und Veröffentlichung nur unter Angabe der Quelle gestattet

Wetterdaten und Prognosen für heute basierend auf synoptischen Daten: ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik)
zum Team

Aktuelle Pollenbelastung für Tirol

Legende: 1 = niedrig, 2 = mittel, 3 = hoch, 4 = sehr hoch

Gräser (Poaceae)

Donnerstag, 04. Juni
3
Freitag, 05. Juni
2
Samstag, 06. Juni
3

Erle (Alnus)

Donnerstag, 04. Juni
1
Freitag, 05. Juni
1
Samstag, 06. Juni
1

Nessel- und Glaskraut (Urticaceae)

Donnerstag, 04. Juni
1
Freitag, 05. Juni
1
Samstag, 06. Juni
1
Nach oben