Vorhersage

10
Juli
Situation und mittelfristige Prognose für

Ausgegeben am 9. Juli 2020

Situation und mittelfristige Prognose

Am Samstag dämpft der Regen den Pollenflug!

Für Freitagnachmittag und Samstag sind für Vorarlberg ausgiebige Niederschläge vorhergesagt. Sie verschaffen Pollen- und Pilzsporenallergikern eine ausgeprägte Verschnaufpause. Ab Sonntag kehrt mit dem Sonnenschein auch ein intensiverer Pollen- und Pilzsporenflug zurück.

In den höheren Lagen Vorarlbergs hat nun die Blüte der Gräser voll und ganz Einzug gehalten und sorgt bei sonnigem Wetter für hohe Belastungen. In Höhen von rund 1700 Metern blühen nun Lieschgras, Knäuelgras, Glatthafer und Goldhafer. In den Niederungen von Vorarlberg ist die Hauptblüte der Gräser vorüber und es finden sich nur noch vereinzelt blühende Gräser da hier die Mahd schon stattgefunden hat. Bei günstiger Wetterlage können Fallwinde dafür sorgen, dass Gräserpollen aus den höheren Lagen in Täler und Niederungen vertragen wird und hier zu zusätzlicher Belastung führen können. Wegerich und Ampfer blühen und können Gräserpollenallergiker zusätzlich belasten. In den Wäldern Vorarlbergs blühen nun verstärkt die unterschiedlichen Waldgräserarten und können lokal Beschwerden hervorrufen.

Zu den blühenden Brennnesseln gesellen sich die Gänsefußgewächse hinzu. Beide sind allergologisch nur von geringer Relevanz.

Neben den Hauptallergenen befinden sich Pollen von Linde, Götterbaum, Kiefern, Zypressen-, Korb-, Kreuzblüter-, Röte- und Hahnenfußgewächsen in der Luft.

Im feucht-warmen Wetter der kommenden Tage können mäßige bis hohe Pilzsporenkonzentrationen erwartet werden. Mit steigender Seehöhe nimmt die Belastung durch Pilzsporen kontinuierlich ab.

Wir erwarten die Blühbereitschaft der Gräser inam
Bregenzblühbereit
Alberschwendeblühbereit
Latschau/Tschaggunsblühbereit


Prognose vom 09.07.2020
Hinweis: Blühbereitschaft ist nicht mit Blühbeginn gleich zu setzen. Ist die Blühbereitschaft erreicht, so hat die Mehrheit der Pflanzen das Potenzial zu stäuben. Doch erst günstige Wetterbedingungen führen zum Einsetzen des Pollenfluges.

Für den Inhalt verantwortlich:

SciCon Pharma Science-Consulting GmbH
im Auftrag der Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsgesellschaft
Mag. Sonja Berger, Mag. Maximilian Bastl PhD und Mag. Johanna Kronberger
Mittelfristige Prognose basierend auf Modelldaten und Pollenzählungen
Auszugweiser oder vollständiger Nachdruck und Veröffentlichung nur unter Angabe der Quelle gestattet

Wetterdaten und Prognosen für heute basierend auf synoptischen Daten: ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik)
zum Team

Aktuelle Pollenbelastung für Vorarlberg

Legende: 1 = niedrig, 2 = mittel, 3 = hoch, 4 = sehr hoch

Pilzsporen (Alternaria)

Freitag, 10. Juli
2
Samstag, 11. Juli
1
Sonntag, 12. Juli
3

Gräser (Poaceae)

Freitag, 10. Juli
2
Samstag, 11. Juli
1
Sonntag, 12. Juli
2

Nessel- und Glaskraut (Urticaceae)

Freitag, 10. Juli
1
Samstag, 11. Juli
1
Sonntag, 12. Juli
1
Nach oben