Vorhersage

23
Februar
Situation und mittelfristige Prognose für

Ausgegeben am 22. Februar 2018

Pollenflugprognose für Kärnten für den Zeitraum 22. bis 28. Februar 2018

Das Einsetzen eines stärkeren Pollenfluges der Grau-Erle und der Hasel wird weiterhin hinausgezögert. Die für die kommenden Tage prognostizierten tiefen Tagestemperaturen blockieren die Freisetzung der Pollenkörner aus den blühbereiten Kätzchen der Grau-Erle und der Hasel. Eine Abgabe von allergologisch relevanten Pollenmengen ist daher auch im Umfeld von klimatisch begünstigten Standorten nicht möglich.
Dr. Helmut Zwander

Rückschau zum Pollenflug für den Zeitraum vom 14. bis 20. Februar 2018
Trotz der relativ niedrigen Tagestemperaturen konnten bereits kleinere Mengen von Pollenkörnern der Hasel und der Grau-Erle freigesetzt werden. Ein Auslösen von pollenallergischen Beschwerden war aber nur für kurze Zeit und nur im Umfeld von wärmebegünstigten Südhängen des Klagenfurter Beckens möglich.
Dr. Helmut Zwander

Prognose für Kärnten 22.02.2018 - (ZAMG)

Aufgrund des herrschenden kalten Winterwetters ist derzeit keine Pollenbelastung zu erwarten.

Für den Inhalt verantwortlich:

Amt der Kärntner Landesregierung
Abteilung 5 (Kompetenzzentrum Gesundheit)
UA Sanitätswesen
Dr. Helmut Zwander und Mag. Herta Koll
Mittelfristige Prognose basierend auf Modelldaten und Pollenzählungen
Wetterdaten und Prognosen für heute basierend auf synoptischen Daten beireitgestellt von der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik)
zum Team

Nach oben