Aktuelles Spendenprojekt: Ragweed Finder App

×

Vorhersage

20
September
Situation und mittelfristige Prognose für

Ausgegeben am 19. September 2018

Situation und mittelfristige Prognose

Pollenwarndienst O.Ö. vom 19. bis 26. September 2018
Die Pollenbelastung ist allgemein nur mehr gering. Sporadisch treten Pollen von Ragweed (Ambrosia), Gänsefußgewächsen, Wegerich und Brennessel auf.

Dr. Roland und Jutta Schmidt

Infodienste:
Kepler-Universitätsklinikum GmbH: 05 7680 83-6919
LKH-Freistadt: 050-554-76-28400
Salzkammergut-Klinikum, LKH-Vöcklabruck: 050-554-71-4990
www.pollenwarndienst.at

Prognose für Oberösterreich 19.09.2018 - (ZAMG)

Restwolken der Nacht lösen sich am Vormittag bald auf, dann scheint meist die Sonne. Am Nachmittag bilden sich über den Bergen ein paar Quellwolken, nur vereinzelt sind nochmals Regenschauer zu erwarten. In den Niederungen können Ragweedpollen am ehesten in den östlichen Landesteilen noch zu geringen bis mäßigen Belastungen führen, Pilzsporen rufen bei Allergikern teils wieder recht starke Reizungen hervor.

Für den Inhalt verantwortlich:

Pollenwarndienst Oberösterreich des Landes O.Ö. und der Stadt Linz
Dr. Roland Schmidt und Jutta Schmidt
Mittelfristige Prognose basierend auf Modelldaten und Pollenzählungen

Wetterdaten und Prognosen für heute basierend auf synoptischen Daten: ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik)
zum Team

Nach oben