ZAMG tägliche Prognose

In Zusammenarbeit zwischen der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) und dem Pollenwarndienst.at (Medizinische Universität Wien) ermöglicht eine kurz- und mittelfristige Pollenfluginformation, basierend auf Wetterinformationen der ZAMG und den wissenschaftlichen Auswertungen der Pollenfallen.

19 August (heute)

ZAMG Prognosekarte Österreich
   

Prognose für Österreich 19.08.2022 - (ZAMG)

Im Westen dämpft der teils kräftige Regen den Pollenflug markant und nur noch geringe Belastungen durch Beifußpollen sind möglich. Weiter im Osten sind auch mäßige Konzentrationen und zusätzlich mäßige Konzentrationen von Ragweedpollen möglich. In höheren Lagen können sich auch noch geringe Gräserpollenkonzentrationen in der Luft finden, mit Schauern zum Abend hin wird aber auch hier der Pollenflug gedämpft. Hoch bleibt die Pilzsporenkonzentration.

20 August (morgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich
   

Prognose für Österreich 20.08.2022 - (ZAMG)

Im Westen und an der Alpennordseite beruhigt sich das Wetter nur nach und nach und daher wird hier der Pollenflug gedämpft. Im Osten und Süden sind die Schauer weniger und die Wolken lockern früher auf. Hier muss daher mit mäßigen Konzentrationen von Ragweed und geringen Belastungen durch Beifuß und in höheren Lagen auch noch Gräsern gerechnet werden. Hoch bleibt die Konzentration von Pilzsporen.

21 August (übermorgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich
   

Prognose für Österreich 21.08.2022 - (ZAMG)

Das Wetter beruhigt sich weiter und lokale Regenschauer haben kaum noch Auswirkungen auf den Pollenflug. Damit steigen überall die Belastungen durch Beifußpollen, im Osten werden auch vermehrt Ragweedpollen erwartet, die stellenweise auch schon mäßige bis starke Konzentrationen erreichen. Pilzsporen finden sich ebenfalls sehr zahlreich in der Luft.

Keine Belastung
niedrig
mittel
hoch
sehr hoch
Hier mehr über wissenschaftliche Kooperationen.
Nach oben