ZAMG tägliche Prognose

In Zusammenarbeit zwischen der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) und dem Pollenwarndienst.at (Medizinische Universität Wien) ermöglicht eine kurz- und mittelfristige Pollenfluginformation, basierend auf Wetterinformationen der ZAMG und den wissenschaftlichen Auswertungen der Pollenfallen.

28 Mai (heute)

ZAMG Prognosekarte Österreich
   

Prognose für Österreich 28.05.2022 - (ZAMG)

Nach dem nächtlichen Durchzug einer Kaltfront stellt sich wechselhaftes und kälteres Wetter als zuletzt ein. Vor allem in der Westhälfte Österreichs sind einige Regenschauer zu erwarten, hier sind meist nur leichte Belastungen durch Gräserpollen einzuplanen. Weiter nach Osten zu bleibt es zumeist trocken, dort verursachen Gräserpollen in den tieferen Lagen mäßige, im Bergland nur schwache Beschwerden. Zusätzlich gibt es auch Pilzsporen in der Luft, sie bewirken leichte bis mäßige allergische Reaktionen.

29 Mai (morgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich
   

Prognose für Österreich 29.05.2022 - (ZAMG)

Im Westen und entlang der Alpennordseite gibt es mehr Wolken und nur etwas Sonne zwischendurch. Dazu gehen ein paar kurze Regenschauer nieder. In diesen Regionen haben Pollenallergiker nur leichte Belastungen durch Gräserpollen und Pilzsporen zu erwarten. Im übrigen Österreich wechseln Wolken und Sonne einander ab und es bleibt weitgehend trocken. Hier bringen Gräserpollen leichte, über den Niederungen generell mäßige allergische Reaktionen. Pilzsporen machen sich ebenso mit schwachen bis mäßigen Beschwerden bemerkbar.

30 Mai (übermorgen)

ZAMG Prognosekarte Österreich
Keine Belastung
niedrig
mittel
hoch
sehr hoch
Hier mehr über wissenschaftliche Kooperationen.
Nach oben